Lade...
 

Eschbach

Die FFV-Strecke am Eschbach, hier der obere Teil. Photo: Gerhard Gräf

Visitenkarte

NameEschbach
GemarkungBad Homburg von Thermalbad bis zu der Hüttenmühle ca. 200m unterhalb der Autobahn A5 Wasserfläche: 2200 Meter lang
Pacht seit2018
GemarkungGemarkungsgrenze Bad Homburg von der Hüttenmühle ca. 200m unterhalb der Autobahn A5 bis 300m vor Brücke Jägersteg; Wasserfläche: 2683 Meter lang
Pacht seit1987
Gemarkung300m vor Brücke Jägersteg bis zur Mündung in die Nidda; Wasserfläche: 2050 Meter lang
Pacht seit2013
BesatzWeißfische (hauptsächlich Döbel), Bachforellen, Barsche
Wasserfläche gesamt: 4733 Meter lang

Weitere Bilder finden Sie hier.

Beschreibung

Der Eschbach Bad Homburg von Thermalbad bis zu der Hüttenmühle ca. 200m unterhalb der Autobahn A5
vom Thermalbad bis zur Autobahn A5 darf nicht geangelt werden, weil dort ein Schon- und Laichgebiet für Bachforellen vorhanden ist.
ab Autobahn A5 darf geangelt werden, ausschließlich nur mit Kunstköder.

ab Gemarkungsgrenze Bad Homburg Brücke Hüttenmühle bis zum Jägersteg ist ausschließlich nur mit Kunstköder zu beangeln.

Ab Jägersteges bis zur Mündung in die Nidda ist der Eschbach ausschließlich nur mit der Fliege zu beangeln (Fly-Only Strecke)
Gewässergrenzen Eschbach Bad Homburg
Gewässergrenzen Nidda und Eschbach

Gewässerwart

Gerhard Dranowski,
Fasanenweg 21, 60437 Frankfurt, Tel. 0 69 / 50 10 04

Vertreter:
Heinz Göbel,
An der Pfarrwiese 9, 60437 Frankfurt, Tel. 0 61 01 / 4 31 94

Anfahrt

Bitte nutzen sie diesen öffentlichen Routenplaner für ihre Anfahrt zum Eschbach: Route zum Eschbach

Parken

Einkaufsmöglichkeiten

Weitere Informationen

  • Der Eschbach ist ein schwierig zu beangelndes Gewässer. Steilufer, Büsche und Bäume bilden vielerorts einen Tunnel, der kaum Raum zum Werfen lässt. Am spannendsten ist die Pirschfischerei auf Sicht mit kurzer Fliegenrute (AFTMA 4, 7 Fuß oder kürzer) oder mit kurzer, leichter Spinnrute.
  • Der häufigste Fisch ist der Döbel. Barsche und Bachforellen sind ebenfalls vorhanden - letztere aber eher ein seltener Fang, den man besonders würdigen sollte. Wir sollten verantwortungsvoll mit dem Bachforellenbestand im Eschbach umgehen und ihn stützen, so gut es geht.
  • Neu ab 2018 ist die Pachtstrecke Eschbach von Bad Homburg Thermalbad bis 200 Meter nach der Autobahn A5.
  • Vom Thermalbad Bad Homburg bis zur Autobahn A5 ist angeln untersagt, wegen Aufzucht und Laichgebiet.
  • Geangelt werden kann ab Autobahn A5 bis zum Jägersteg nur mit Kunstköder, Naturköder ist untersagt.
  • Die Strecke vom Jägersteg, bis zur Mündung in die Nidda ist übrigens eine Fly-only Strecke, keine Natur oder Kunstköder zugelassen.

Seite zuletzt geändert am Samstag, der 03. Februar 2018 18:41:44 CET

nächste Termine

1)  21.04.2018 (Sa) 08:00
Anfischen
2)  22.04.2018 (So) 08:00
Jugendangeln
3)  19.05.2018 (Sa) 10:00
Gewässerfahrt
4)  16.06.2018 (Sa) 09:30
Angelschule in Dornholzhausen
5)  25.08.2018 (Sa) 16:00
Nachtangeln in Marköbel

Fotos ohne Ende!!!

name
Niddareinigung 2008

zu den Galerien...

Statistik

  • Added articles: 0
  • Viewed articles: 291
  • Added wiki pages: 0
  • Viewed wiki pages: 645
  • Added articles: 1
  • Viewed articles: 4773
  • Added wiki pages: 0
  • Viewed wiki pages: 13681
  • Added articles: 2
  • Viewed articles: 20944
  • Added wiki pages: 0
  • Viewed wiki pages: 62673
  • Added articles: 3
  • Viewed articles: 51450
  • Added wiki pages: 0
  • Viewed wiki pages: 163919
Counter

Online Benutzer

182 Benutzer (alle) online
Angeln, Hessen, Frankfurt, Dornholzhausen, Neuweilnau, Angelverein, Fliegenfischen, Marköbel, Gewässer, Hüttengesäß, Nidder, Nidda, Eschbach, Seemenbach, Fischen, Bad Homburg, Taunus, Fischerprüfung, Fischereiprüfung, Fischereiaufseher, Angler, Angelteich