wie schon in den vergangenen Jahren werden in diesem Frühjahr die Klappen der Niddawehre
wieder zeitweilig gesenkt. Damit soll Meerforellen und anderen Fischen wie Barbe, Nase und
Döbel das Wandern in der Nidda ermöglicht werden.
Die Vorgehensweise:
Absen ku ngszeitraum : 1 9.02.20 18 bis 27. 03 .201 8
Beginnend mit dem Wehr Sossenheim werden die Wehre jeweils über zwei Tage langsam
abgesenkt und verbleiben zwei bis dreiTage in abgesenktem Zustand. Dann werden
die Wehrklappen langsam wieder hochgefahren (,,gestellt") und die Nidda dadurch
wieder angestau!. Die Prozedur dauert also beijedem Wehr etwa eine Woche. Sie wird
anschließend bei dem jeweils flussaufwärts liegenden nächsten Wehr wiederholt. Da das
unterste, das Höchster Wehr, bereits so umgebaut wurde, dass Fische es passieren können,
eröffnet am 19. Februar das Wehr Sossenheim den Reigen. Das Rödelheimer Wehr
kann von den Fischen nach dessen Umbau durch den Mühlgraben umgangen werden,
es folgt daher als nächstes das Wehr Hausen, dann sind die Wehre in Praunheim und in
Eschersheim an der Reihe.
Der erste Durchgang ist nach etwa einem Monat abgeschlossen. Ein weiterer Durchgang
folgt. In Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde beginnt er schon am 12. März
und wird wegen der in diesem Durchgang kürzeren Absenkungszeiten bereits am 27.
März abgeschlossen sein, wenn die Klappen des Eschersheimer Wehrs wieder gestellt
werden. Dass die Wehre im Vergleich zu den Vorjahr.en im zweiten Durchgang schon früher
gesenkt werden, geschieht mit Rücksicht auf im April bereits brütende Wasservögel
(e. g. Teichhuhn). Sollte die Wassertemperatur wider Erwarten für die Wanderung einiger

Fischarten (Nase, Barbe) mit unter etwa 100 C noch zu niedrig sein, werden wir die Absenkungszeiträume
nach Abstimmung mit den Beteiligten kurzfristig noch einmal ändern.
- Die Wasserstände in den Altarmen der Nidda und am Alten Flugplatzin Bonames /
Kalbach werden beobachtet. Sollten sie absinken, wird dem entgegengesteuert, indem
Niddawasser in die Altarme gepumpt wird. Sinken die Wasserstände trotzdem so stark
ab, dass dies bedrohlich für Fische, Amphibien und andere Lebewesen wird, so ist auch
dies ein Grund, die Absenkungszeiten kurzfristig anzupassen.


Die Absenkungszeiträume im Frühjahr 2018 im Detail:


Wehr                           1, Durchlauf                                                  2. Durchlauf
Sossenheim Absenken 19.02.2018       Stellen 26.02.2018                   Absenken 12.03.2018              Stellen 16.03.2018

Hausen       Absenken 26.02.2018       Stellen 05.03.208                      Absenken 16.03.2018             Stellen 20.03.2018

Praunheim  Absenken 05.03.2018        Stellen 12.03.2018                   Absenken 20.03.2018             Stellen 23.03.2018

Eschersheim Absenken 12.03.2018      Stellen 19.03.2018                    Absenken 23.03.2018             Stellen 27 .03.2018